Sanierung

Zur Einstimmung auf das Thema vorab ein "treffendes" Zitat von Max Frisch:


"Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen!"


Laut einer Studie der G.I.B. (Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH, Deutschland) erkennen viele Unternehmer zu spät, dass sich ihr Betrieb in einer Krise befindet und externe Hilfe erforderlich wäre. Diese späte Erkenntnis spiegelt sich auch leider in der Insolvenzstatistik wieder.


Dabei bieten Kammern und weitere öffentliche Einrichtungen allerorts Hilfe zur Selbsthilfe an und vermitteln bei Bedarf fachkompetente Fremdhilfe. Auch die vielbescholtenen Banken halten Beratungen in der Krise vor, wenn gleich festzustellen ist, dass diese Instrumente meist zu spät durch die betroffenen Unternehmer in Anspruch genommen werden und es in der Folge dann nicht selten zur Abwicklung des Unternehmens kommt.


Meine Empfehlung:

Ändern Sie grundlegend Ihre bisherige Einstellung zu Ihrer Bank. Die Zeit der Geheimnistuerei ist gerade in solchen Situationen vorbei. Gehen Sie rechtzeitig ins Gespräch und kommunizieren Sie Ihre Situation und Ihre Ideen zur Krisenbewältigung.
Auch die Banken haben nichts zu verlieren und können durchaus in Krisenzeiten helfen.
Auch mein Beratungsschwerpunkt liegt im Krisenmanagement. Sprechen Sie mich unverbindlich an.